облако

СЕTИ

Japan und der Deichverteidigungsweg

Der Schutz der Bürger und ihres Hab und Gutes sei eine Aufgabe der Daseinsfürsorge, merkte die Ortsbürgermeisterin an, die mit Blick auf die dramatischen Ereignisse in Japan darauf verweist, dass Naturkatastrophen auch kleineren Umfangs die Menschen in Not und Sorge treiben könne.

Quelle: Volksstimme.de

Liest sich das nur für mich etwas komisch? Das Erdbeben und der Tsunami – beides Naturkatastrophen kleineren Umfangs? Frau Michalski, ich hoffe Sie wurden falsch zitiert!

Im Übrigen sind Erdbeben und Tsunamis keine Katastrophen. Beide kommen häufiger als wir Mitteleuropäer denken, an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt vor. Das sind ganz natürliche, geologisch bedingte Vorgänge. Eine Katastrophe wird es erst aus 2 Gründen: Die Medien berichten in typischer Panikmache-Manier davon und/oder es sterben Menschen.

US

Kommentieren